Meine Favoriten

Lesezeichen werden mit Hilfe von Cookies gespeichert. Wenn Sie Cookies in Ihrem Browser löschen, werden auch Ihre Präferenzen gelöscht.

Menu
Aktuelles 

Anleiheperformance 2018: eine Bilanz, die (einmal mehr) den Konsens Lügen straft

24.01.2019

Der für Staatsanleihen prophezeite Einbruch ist ausgeblieben. Vor dem Hintergrund des anziehenden Wachstums Anfang 2018 hatten zahlreiche Kapitalmarktkenner – und auch wir selbst – mit einem schwarzen Jahr für diese Anlageklasse gerechnet. Eine Prognose, die sich nicht bewahrheitet hat.

Letztlich kann das Segment Staatsanleihen für das Jahr 2018 eine positive Performance verbuchen. Der US-Index (ML-BoA) gewann paradoxerweise in Dollar gerechnet +0,8 % hinzu, obschon das Wachstumstempo deutlich zugenommen hat und seitens der Fed die vier geplanten Zinsanhebungen vorgenommen wurden. In Europa ließ trotz der schwächeren Wachstumskennzahlen seit dem Konjunkturhöhepunkt des letzten Quartals 2017 das Ende des Programms der quantitativen Lockerung der EZB auf eine künftige Normalisierung der Zinspolitik schließen. Dennoch ging das Segment in Euro gerechnet mit +1 % über die Ziellinie (ML-BoA-Index). Was also hat dieses Szenario, an dessen reibungslosen Ablauf alle felsenfest geglaubt hatten, zum Kippen gebracht?

Bei oberflächlicher Betrachtung lässt sich die Entwicklung der Staatsanleihen als Flucht in ruhigere Gewässer in einem Kontext des Misstrauens gegenüber riskanten Anlagen zusammenfassen, welcher der Häufung der politischen Brandherde (Donald Trump, Brexit, Handelsstreit mit China, Italien, Erdöl etc.) geschuldet ist. Eine vertiefte Analyse zeigt jedoch, dass die schlechtere Einschätzung der geldpolitischen Rahmenbedingungen als wichtigster Faktor den Ausschlag für die Zinsbewegungen im Berichtszeitraum gab.

Unter dem Druck einer starken Ausweitung des Angebots vollzogen die Ölpreise einen Sinkflug. Diese Bewegung wirkte sich spürbar auf die Inflationsentwicklung aus und mündete in einen Einbruch der Inflationserwartungen.

Selbst innerhalb des Euroraums lassen sich einige recht eindeutige Befunde ausmachen, vornehmlich die deutliche Underperformance Italiens im Monatsverlauf (-1,4 %): Unübersehbar werden schlechte Performer vom Markt nur in den seltensten Fällen belohnt. Das Performance-Gefälle gegenüber Spanien (+2,6 %) und Portugal (+3,1 %) tritt deutlich zutage. Ein weiterer auffälliger Punkt ist das Abschneiden der Kernländer des Euroraums, allen voran Deutschland (+2,3 %), denen ihr Status als sicherer Hafen zugutekam: Die Rendite der nominalen zehnjährigen Bundesanleihe notierte zuletzt bei 0,23 %.

Verkürzend lässt sich der Anleihemarkt 2018 als ein Pendel beschreiben, das in beide Richtungen weit ausgeschlagen ist: Wurde anfangs noch von einem kräftigen Wirtschaftsaufschwung ausgegangen, so antizipiert der Markt nun eine jähe Abkühlung. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo zwischen diesen beiden Extremen. Wir wetten darauf, dass sich in diesem neuen Jahr wieder etwas Gelassenheit am Anleihemarkt einstellt und sich die Bewertung der Papiere wieder an den Fundamentaldaten orientiert.

Die La Française Group vereint die Kompetenz mehrerer Verwaltungsgesellschaften auf verschiedenen Kontinenten. Unsere Webseite gewährt Ihnen Zugang zu allen für Sie relevanten Angeboten, abhängig von Ihrem Profil und dem Land Ihres Wohnsitzes.
Identifizieren Sie sich
1
Land
2
Spache
3
Profiltypologie
Land des ständigen Wohnsitzes
Spache
Profiltypologie
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
Wenn Sie weiter auf dieser Seite surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und anderen Tracern zu; diese ermöglichen es, Ihnen Informationen passend zu Ihrem Profil zu übermitteln, vereinfachen das Teilen von Informationen in den sozialen Netzwerken, erlauben Ihnen eine möglichst einfache Navigation und die Durchführung von Statistiken. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer „Cookies- und Datenschutzrichtlinie“ Weitere Infos.