Meine Favoriten

Lesezeichen werden mit Hilfe von Cookies gespeichert. Wenn Sie Cookies in Ihrem Browser löschen, werden auch Ihre Präferenzen gelöscht.

Menu

Steigende Märkte in Einem Feindlichen Umfeld

28.02.2019

Deutliche Erholung der Aktien nach einem schmerzhaften Jahresende! Seit dem Tiefstand am 24. Dezember 2018 verzeichnete der US-Markt (S&P 500) einen Anstieg um fast 17 Prozent. Die europäischen Märkte (Stoxx 600 bzw. Eurostoxx 300), sowie die Märkte der Schwellenländer zogen um rund 9 Prozent an. Der S&P 500 liegt nur noch 7 Prozent unter seinem im vergangenen September erreichten Höchststand (2.930,75 Punkte).

Steigende Märkte in Einem Feindlichen Umfeld

Diese Erholung hat jedoch in einem widersprüchlichen bis feindlichen Umfeld stattgefunden, was annehmen lässt, die Korrektur des vierten Quartals 2018 sei übertrieben gewesen. In der Tat bleiben die Bedingungen, auch über die Gewinnwarnung von Apple hinaus (-9,7 Prozent am 3.1.), schwierig:

1. Die Weltwirtschaft trübt sich ein, und zwar nicht nur in Europa, sondern auch in den USA (auch wenn der „Shutdown“ der US-Behörden die Erstellung der Statistiken begrenzt hat) – eine Tendenz, die sich an den aktuell verfügbaren Frühindikatoren ablesen lässt.

2. Die Erwartungen hinsichtlich der Entwicklung der Unternehmensgewinne wurden nach unten korrigiert. Sie haben sich annähernd halbiert, da sie für die Gesamtheit der Industriestaaten von einer Größenordnung von +10 Prozent für 2019 auf +5 Prozent gesunken sind.

3. Die politischen Risiken gefährden die wirtschaftliche Aktivität und den Welthandel nach wie vor – egal, ob man dabei an den Ausgang des Brexit, den politischen Zustand der Europäischen Union im Vorfeld der Wahlen oder die Wirtschaftsverhandlungen zwischen China und den USA denkt.  

Die Markterholung zu Beginn dieses Jahres wurde – zumindest technisch – durch eine erneut konziliante Haltung der US-Zentralbank und die Rede ihres Präsidenten Jay Powell am 4. Januar ausgelöst. Dieser hob die niedrige Inflation hervor und betonte den Willen der Fed, ihre Geldpolitik „schnell und flexibel“ anzupassen. Darüber hinaus ist zu vermerken, dass die politischen Spannungen durch den Rückgang der Marktkurse weitgehend eingepreist waren und dass die Verhandlungen zwischen der chinesischen und der US-Regierung eine „konstruktivere“ Phase erreicht haben.

Wenn man die Schwankungen in Europa seit Jahresbeginn genauer betrachtet, stellt man Folgendes fest: Rohstoffe und Öl erholen sich nach den Exzessen am Jahresende 2018; die Zinssätze sinken und ermöglichen insbesondere im Immobiliensektor eine gute Entwicklung (+10,7 Prozent); die zyklischen Sektoren kommen wieder in Fahrt, seien es Rohstoffe (+12,4 Prozent), Automobile (+11,6 Prozent) oder Industriewerte (+7,7 Prozent); der Einzelhandel (+11,3 Prozent) erholt sich nach seinem Einbruch im Dezember (-8 Prozent) und im Anschluss an ermutigende Zahlen aus dem Weihnachtsgeschäft. Im Gegenzug entwickeln sich defensive Titel unterdurchschnittlich und die Telekommunikation sinkt sogar nach der starken Outperformance der vorangegangenen drei Monate um 2,4 Prozent. 

Die Breite der Erholung im Januar, die viele Anleger überrascht hat, lässt nicht auf einen Trend für die kommenden Monate schließen. Wir bleiben für das Gesamtjahr bei unserer Einschätzung eines volatilen Marktes ohne klaren Trend. Die Berichtssaison 2018 hat begonnen. Auch wenn widersprüchliche Ergebnisse zu verzeichnen sind, fallen die Reaktionen nicht so heftig aus wie am Jahresende, was belegt, dass die Märkte zu jenem Zeitpunkt übermäßigem Pessimismus bzw. geradezu einer Panik erlegen waren.

Vor dem Hintergrund einer Konjunkturabkühlung bevorzugen wir auf diesen unsteten Märkten die Wachstumszellen der Branchen Technologie, digitale Wirtschaft und Konsum sowie die langfristigen Trends in Bezug auf die Umstellung der Wirtschaft auf Elektroantrieb, die Senkung der Energieintensivität und den Abbau von CO2-Emissionen. Gleichzeitig beschränken wir das Portfolio-Engagement im Anschluss an die Erholung, da den Aktienmärkten der Treibstoff ausgehen könnte, um ihren kraftvollen, dynamischen Aufschwung fortzusetzen

Die La Française Group vereint die Kompetenz mehrerer Verwaltungsgesellschaften auf verschiedenen Kontinenten. Unsere Webseite gewährt Ihnen Zugang zu allen für Sie relevanten Angeboten, abhängig von Ihrem Profil und dem Land Ihres Wohnsitzes.
Identifizieren Sie sich
1
Land
2
Spache
3
Profiltypologie
Land des ständigen Wohnsitzes
Spache
Profiltypologie
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
Wenn Sie weiter auf dieser Seite surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und anderen Tracern zu; diese ermöglichen es, Ihnen Informationen passend zu Ihrem Profil zu übermitteln, vereinfachen das Teilen von Informationen in den sozialen Netzwerken, erlauben Ihnen eine möglichst einfache Navigation und die Durchführung von Statistiken. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer „Cookies- und Datenschutzrichtlinie“ Weitere Infos.