Meine Favoriten

Lesezeichen werden mit Hilfe von Cookies gespeichert. Wenn Sie Cookies in Ihrem Browser löschen, werden auch Ihre Präferenzen gelöscht.

Menu

Engagierter Start Nach dr Sommerpause

03.10.2019

Trotz unserer sonnigen Ferien und unserer Urlaubsbräune war vom Klima in diesem Sommer nichts Gutes zu vernehmen. Der Weltklimarat (IPCC), von dem im Allgemeinen eher gemäßigte Töne zu hören sind, veröffentlichte zwei alarmierende Berichte: der eine über den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Landnutzung und der andere über den Zustand unserer Ozeane und Gletscher.

Die Witterungsbedingungen waren im Sommer eindeutig nicht normal. In Frankreich musste in 87 Départements der Wasserverbrauch eingeschränkt werden, in 41 hiervon herrschte sogar Wassernotstand. International nahmen die Brände in einem bislang noch nie gekannten Ausmaß zu, sowohl am Amazonas als auch in Afrika. Und da war auch noch der Hurrikan Dorian.

Die Verpflichtungen der UN-Klimakonferenz COP 21 sind noch nicht weitreichend genug und werden von den Unterzeichnerstaaten nicht oder nur teilweise erfüllt. Schlechten Nachrichten begegnen wir mehr und mehr in der Tagespresse, im Radio und im Fernsehen. Dies war auch der Fall, als sich die Führer dieser Welt beim G7-Gipfel in Biarritz mit den Bränden am Amazonas und den mit der Abholzung dieser grünen Lunge verbundenen Gefahren beschäftigten. Sie forderten den brasilianischen Präsident Bolsonaro zum Handeln auf und boten ihm Hilfe im Kampf gegen diese Brände an.

Die - schlechten - Neuigkeiten vom Klima waren auch Thema in der französischen Nationalversammlung. Dort konnte Valérie Masson-Delmotte den Parlamentariern endlich den letzten IPCC-Sonderbericht über das Klima vom Oktober des vergangenen Jahres präsentieren, dank… Greta Thunberg!

Um das Klima ging es schließlich auch bei der „Rassemblement des Entrepreneurs Français“, früher bekannt als Sommeruniversität der französischen Arbeitgebervereinigung MEDEF: freiwillig, denn das Thema stand unter dem Motto „No Future - unsere Zukunft“ auf der Agenda, bzw. notgedrungen, weil junge Studierende die Unternehmen mit ihrem „Manifest für ein ökologisches Erwachen“ aufrütteln wollten.

Die Erklärung zum Kapitalismus, in welcher der mächtige Verband der Unternehmenslenker Business Roundtable in den USA eine Abkehr vom einseitigen Shareholder Value fordert, zeigt uns, dass diese schlechte Nachrichten auch Einsichten und Veränderungen an unserem Gesellschaftsmodell herbeiführen können. Veränderungen, die wir in Frankreich im Allgemeinen und bei La Française im Besonderen fordern.

Zu diesem Zweck arbeiten wir weiter an unserer Organisation, um unser Engagement noch deutlicherund effizienter zu machen. Hierzu gehört vor allem die Ernennung von Laurent Jacquier-Laforge als Global Head of Sustainable Investing. Er wird intern ebenso wie extern den Einsatz der La Française Group im Bereich des verantwortliches Investierens in allen ihren Fachbereichen verkörpern und fördern. Dabei wird er sich insbesondere auf Inflection Point by La Française, unser in London ansässiges Research-Zentrum für nichtfinanzielle Analysen, stützen.

Der Gruppe ist völlig klar, dass Aufklärung in diesem Bereich vonnöten ist. Doch wirklich etwas bewirken lässt sich nur dann, wenn dies auch möglichst viele wollen. So haben wir nach der Sommerpause ganz im Sinne der PRI*, die La Française als Sponsor unterstützt, ein tolles interaktives Event zum Thema Impact Investing auf die Beine gestellt, das auch als Streaming verfolgt werden konnte. Mit einer einführenden Keynote von Pater Eric Salobir und der Teilnahme von Valérie Masson Delmotte (IPCC) beschäftigte sich der Runde Tisch mit drei Themen: Großraum Paris - die Auswirkungen der Metropolen, Wege zur Messung des Wandels und Aufklärung über Impact Investing. Sie finden ab sofort diese spannenden Beiträge in unserem BlueRoom.
 

Die La Française Group vereint die Kompetenz mehrerer Verwaltungsgesellschaften auf verschiedenen Kontinenten. Unsere Webseite gewährt Ihnen Zugang zu allen für Sie relevanten Angeboten, abhängig von Ihrem Profil und dem Land Ihres Wohnsitzes.
Identifizieren Sie sich
1
Land
2
Spache
3
Profiltypologie
Land des ständigen Wohnsitzes
Spache
Profiltypologie
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
Wenn Sie weiter auf dieser Seite surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und anderen Tracern zu; diese ermöglichen es, Ihnen Informationen passend zu Ihrem Profil zu übermitteln, vereinfachen das Teilen von Informationen in den sozialen Netzwerken, erlauben Ihnen eine möglichst einfache Navigation und die Durchführung von Statistiken. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer „Cookies- und Datenschutzrichtlinie“ Weitere Infos.