Meine Favoriten

Lesezeichen werden mit Hilfe von Cookies gespeichert. Wenn Sie Cookies in Ihrem Browser löschen, werden auch Ihre Präferenzen gelöscht.

Menu
Aktuelles 

Bezüglich anleihen

28.09.2018

Die Märkte für Schwellenländeranleihen blicken auf einen überaus volatilen August zurück. In der Spitze erreichten die Risikoprämien am 13. August 375 Bp. (284 Bp. waren es am 31.12.2017),

zeitgleich mit dem jüngsten Absturz der türkischen Währung, die mit einem Kurs von 7,23 ebenfalls einen Tiefstand gegenüber dem US-Dollar verzeichnete (eine Abwertung zum USD von 50 %). Zu den makroökonomischen Schwächen, der Inflationsrate von über 16 % und einem Handelsdefizit in Höhe von -5 % des BIP kommt die schwindende Glaubwürdigkeit der Staatsführung: Die Türkei ist in einen politischen Konflikt mit den USA geraten, der in Strafzöllen auf türkische Stahl- und Aluminiumimporte in die USA mündete. Das Türkei-Exposure europäischer Banken sowie der Grad der wirtschaftlichen Verflechtung lassen zum jetzigen Zeitpunkt keine Ansteckung befürchten.

Zum 30. August 2018 betrug der Risikoaufschlag für Schwellenländer wieder 360 Bp. Die Risiken, die diese Anlageklasse aufgrund von Handels- und politischen Spannungen nach unten ziehen, bestehen nach wie vor, wenngleich seit Mitte August eine leichte Entspannung eingetreten ist. Damit diese Entspannung Bestand hat und die Bewertungen stützt, muss die Türkei so bald wie möglich einen Aktionsplan vorlegen, während sich Argentinien weiterhin vom IWF an die Hand nehmen lassen muss, um das Vertrauen der Märkte zurückzugewinnen.

Mit Spannung wird zum Herbstbeginn der italienische Haushaltsplan erwartet: Inwieweit wird die italienische Regierung ihren budgetären Spielraum ausschöpfen, den der Stabilitäts- und Wachstumspakt auf maximal 3 % begrenzt? Hatte das vor Bildung der neuen Regierung für 2019 anvisierte Defizit noch bei 0,8 % des BIP gelegen, scheinen nun 2,2 % realistischer. Unabhängig von seiner Höhe wird das neue Defizit auf den Primärüberschuss drücken – eine schlechte Nachricht im Hinblick auf den Schuldenpfad, zumal die Wachstumszahlen nach unten revidiert wurden. Mit dem veränderten Volatilitätsumfeld bei den Zinsen wird sich der Schuldenstand erhöhen. Zwar bieten die Marktpositionierung und -bewertung mehr Schutz als in den Tagen vor der Krise im Mai, aber Grenzkäufer dürften schwer zu finden sein, zumal internationale Anleger seit Mai Italien-Bonds in Rekordhöhe abgestoßen haben, während die EZB ihre Anleihenkäufe im Dezember einstellen wird.

Unsere grundlegende Einschätzung ist negativ, und wir erwarten auf kurze Sicht keine politische Beruhigung: Sämtliche Umfragen sehen Salvinis Lega als stärkste Partei. Der Haushaltsentwurf wird der Europäischen Kommission am 15. Oktober vorgelegt, nachdem er dem italienischen Parlament präsentiert wurde. Mit den Empfehlungen der Kommission ist ab November zu rechnen. Das Risiko vorgezogener Neuwahlen kann nicht ausgeschlossen werden.

Die La Française Group vereint die Kompetenz mehrerer Verwaltungsgesellschaften auf verschiedenen Kontinenten. Unsere Webseite gewährt Ihnen Zugang zu allen für Sie relevanten Angeboten, abhängig von Ihrem Profil und dem Land Ihres Wohnsitzes.
Identifizieren Sie sich
1
Land
2
Spache
3
Profiltypologie
Land des ständigen Wohnsitzes
Spache
Profiltypologie
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
<p class="new-disclaimer__legal-notice">Bevor Sie den Inhalt dieser Webseite abrufen, bitten wir Sie, die Abschnitte „<a href="de/rechtliche-hinweise/" target="_blank">Rechtliche Hinweise</a>“ und „<a href="de/aktuelles-zur-gesetzgebung/" target="_blank">Rechtliche Neuigkeiten</a>“ zu Ihrem Schutz und zu Ihrem persönlichen Interesse aufmerksam zu lesen. Die Angaben in diesen Abschnitten enthalten bestimmte rechtliche und vorschriftsmäßige Einschränkungen, die auf alle Investoren, die der lokalen Gesetzgebung unterstehen, sowohl privater als auch professioneller Art, anwendbar sind. Ich habe die Nutzungsbedingungen dieser Internetseite gelesen und bin mit ihnen ab dem Moment des Besuchs als Privatperson oder professioneller Investor einverstanden. Im Anwendungsrahmen der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) bitten wir Sie um die Angabe des auf Sie zutreffenden Investorentyps:</p>
Wenn Sie weiter auf dieser Seite surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und anderen Tracern zu; diese ermöglichen es, Ihnen Informationen passend zu Ihrem Profil zu übermitteln, vereinfachen das Teilen von Informationen in den sozialen Netzwerken, erlauben Ihnen eine möglichst einfache Navigation und die Durchführung von Statistiken. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer „Cookies- und Datenschutzrichtlinie“ Weitere Infos.